fr lb de it pt en
 
24. Juni 2020

Elie Wiesel: Literatur als Theologie

Virtueller Gastvortrag von Prof. Dr. Dr. Jean Ehret an der Universität Tübingen

Die Universität Tübingen, in Zusammenarbeit mit der Luxembourg School of Religion & Society, kündigt für Donnerstag, den 25. Juni, um 14:15 Uhr folgende Veranstaltung an:

Gastvortrag von Prof. Dr. Dr. Jean Ehret zum Thema
„Elie Wiesel: Literatur als Theologie“

Prof. Dr. Dr. Jean Ehret ist Professor für Theologie und Spiritualität an der LSRS, die er als Gründungsdirektor leitet.

Als vergleichender Literaturwissenschaftler und Theologe beschäftigt er sich u. a. mit Fragen der Ästhetik als Wahrnehmungslehre und einer Theologie, die sich aus den gelebten Beziehungen zu Gott, Welt und Ich ergibt.

Dieser Vortrag findet im Rahmen des Kooperationsabkommens der Universität Tübingen mit der LSRS statt.

Der virtuelle Vortrag und die anknüpfende Diskussion finden im Zuge der VLV „Ambivalenz in den autobiographischen Schriften Elie Wiesels“ unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Boschki und Frau Baert-Knoll statt.

 
LUXEMBOURG SCHOOL OF RELIGION & SOCIETY
LSRS – Centre Jean XXIII
52 rue Jules Wilhelm
L-2728 Luxembourg

Twitter
Facebook
Linkedin
© Luxembourg School of Religion & Society
certains droits réservés . Some Rights Reserved

Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
+352 43 60 51
office lsrs.lu