fr lb de it pt en
 
10. Februar 2020

Religion, Freiheit und Frieden

Vortrag von Dr. Heinrich Kreft, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Luxemburg, an der Uni Luxemburg

Die Arbeitsgruppe „Geisteswissenschaften und Religion“, möchte Sie herzlich zur Konferenz „Religion, Freiheit und Frieden“ mit Dr. Heinrich Kreft, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Luxemburg, einladen. Dr. Heinrich Kreft gehört dem Rat der Weisen der LSRS an.

Die Veranstaltung findet am Montag, den 10. Februar 2020 um 19:00 Uhr im Campus Limpertsberg, Bâtiment des Sciences, BSC 1.03 statt.

„Ohne Religionsfreiheit kein Frieden“! Auf diese Kurzformel hat der Schweizer Theologe Hans Küng, der lange in Tübingen gelehrt hat, den Zusammenhang von Religion, Freiheit und Frieden gebracht. Religionsfreiheit ist ein grundsätzlicher Indikator für den Freiheitsgrad einer Gesellschaft, denn wo das Recht auf Religions- und Weltanschauungsfreiheit gewährleistet ist, sind auch die anderen Freiheiten gesichert und die Gesellschaften in der Regel stabiler und friedlicher. Religionen und ihre Vertreter nehmen Einfluss auf Politik und werden von Politik und Politikern instrumentalisiert oder sogar missbraucht – oft mit furchtbaren Folgen, insbesondere für religiöse Minderheiten und Andersdenkende. Daher kommt dem Recht auf Glaubens- und Weltanschauungsfreiheit große Bedeutung zu.

Auf dem Campus sind Parkplätze vorhanden. Sollte die Zufahrtsschranke zum Universitätsgelände geschlossen sein, genügt es sich über die Sprechanlage beim Wachpersonal anzumelden.

Einladung zum Vortrag
PDF 81 kB, 24. Januar 2020
 
LUXEMBOURG SCHOOL OF RELIGION & SOCIETY
LSRS – Centre Jean XXIII
52 rue Jules Wilhelm
L-2728 Luxembourg

Twitter
Facebook
Linkedin
© Luxembourg School of Religion & Society
certains droits réservés . Some Rights Reserved

Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
+352 43 60 51
office lsrs.lu