fr lb de it pt en
Lebens- und Glaubenstage 2020 . Journées de vie et de foi 2020
11. Dezember 2019

Was ist „Heimat“? – Ein Rabbiner denkt laut nach

Vortrag mit Diskussion – Der Referent, Rabbiner Alexander Grodensky, ist liberaler Rabbiner für Luxemburg mit Sitz in Esch-sur-Alzette; Diplom-Staatswissenschaftler, 2015 Studienabschluss in jüdischer Theologie an der Universität Potsdam mit M.A., Ordination zum Rabbiner am Abraham Geiger Kolleg.

„Heimat ist da, wo man sich nicht erklären muss“ sagte Johann Gottfried Herder im 18. Jahrhundert.

  • Ist „Heimat“ ein physischer Ort, ein irdischer Raum oder vielleicht eine Erfahrung, ein Geisteszustand entkoppelt von Geographie?
  • Was hat die jüdische historische und zeitgenössische Erfahrung dazu zu sagen?
  • Sind Juden per definitionem „heimatlos“?
  • Gibt es nur eine Heimat?
  • Welche Rolle spielen Begriffspaare wie „Heimat“ vs. „Diaspora“ oder „Heimat“ vs. „Exil“ in der jüdischen Theologie?

Donnerstag, 16. Januar 2020 um 19.30 Uhr
Centre Jean XXIII
52, rue Jules Wilhelm
L-2728 Luxembourg

Deutsch – mit Simultanübersetzung ins Französische

Lebens- und Glaubenstage 2020 . Journées de vie et de foi 2020
PDF 397.6 kB, 20. Dezember 2019
Einladung zum Vortrag
PDF 234.2 kB, 13. Dezember 2019
 
LUXEMBOURG SCHOOL OF RELIGION & SOCIETY
LSRS – Centre Jean XXIII
52 rue Jules Wilhelm
L-2728 Luxembourg

Twitter
Facebook
Linkedin
© Luxembourg School of Religion & Society
certains droits réservés . Some Rights Reserved

Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
+352 43 60 51
office lsrs.lu