fr lb de it pt en
 
12. Oktober 2021

Islamische Theologie in Deutschland. Ein Modell für Europa und die Welt

Herausgegeben von Mouez Khalfaoui und Jean Ehret

Längst hat sich in Deutschland eine eigenständige islamische Theologie etabliert. Ob Koran, Hadith, Kalam, Geschichte, Pastoraltheologie, Pädagogik oder Recht – die islamische Theologie kennt viele Perspektiven. In diesem Buch legen Vertreter der verschiedenen Disziplinen der islamischen Theologie ihre fachspezifische Perspektive dar. Ziel ist es, ein klares Verständnis für das Fach »Islamische Theologie« im europäischen Kontext zu schaffen. Ein Ausblick auf die Verortung der Theologie aus interdisziplinärer Perspektive öffnet den Horizont zum Erkunden gemeinsamer Wege mit anderen Religionen.

Mouez Khalfaoui (geb. 1970) ist Professor für Islamisches Recht am Zentrum für Islamische Theologie der Universität Tübingen. 1994 Master in Arabistik und Islamwissenschaften, 1998 Staatsexamen in Islamwissenschaften an der Universität Tunis in Tunesien; 2007 Dissertation in Islamwissenschaften in Erfurt. Er war an den Universitäten Erfurt und Halle sowie an der Freien Universität in Berlin tätig. 2007-2009 war er Mitarbeiter am Georg-Eckert-Institut für Schulbuchforschung. Von 2010 bis 2012 war er im Diplomatischen Dienst.

Jean Ehret (geb. 1967) ist Professor für Theologie und Spiritualität sowie der Gründungsdirektor der Luxembourg School of Religion & Society. Er ist Mitglied der Section des Sciences Morales et Politiques des Institut grand-ducal und Vize-Dekan der Klasse VII: Weltreligionen der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste. Zudem ist er Bischofsvikar „for Academic Affairs“ von Kardinal Hollerich in der Erzdiözese Luxemburg. In Islamische Theologie in Deutschland. Ein Modell für die Welt reflektiert Ehret Theologie als Faktor der Spiritualität.

Bibliographische Angaben

Islamische Theologie in Deutschland. Ein Modell für Europa und die Welt – Inhalt & Vorwort

 
LUXEMBOURG SCHOOL OF RELIGION & SOCIETY
LSRS – Centre Jean XXIII
52 rue Jules Wilhelm
L-2728 Luxembourg

Twitter
Facebook
Linkedin
© Luxembourg School of Religion & Society
certains droits réservés . Some Rights Reserved

Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
+352 43 60 51
office lsrs.lu